Es war einmal eine Insel …

Einst war Izola, das entzückende Küstenstädtchen an der slowenischen Adria, wirklich eine Insel. Mit einer turbulenten Geschichte, die eng mit dem Meer und der Fischerei verbunden ist. 
big-image

Im Golf von Triest, zwischen Koper und Piran, liegt das verträumte Izola (Insel) – die Stadt trägt schon ihre Geschichte im Namen

Bei einem Spaziergang entlang der breiten Kaimauer zum kleinen Fischerhafen, über die malerischen Plätze und Gassen der Altstadt mit ihren bunten Häusern sind die Spuren der Geschichte allgegenwärtig. Schon in der Bronzezeit wurde das Festland besiedelt, dann ließen sich die Römer auf der Insel nieder, später wurde Izola Teil der Republik Venedig, des Habsburgerreiches, fiel an Italien, Jugoslawien und gehört heute zu Slowenien. Anfang des 19. Jahrhunderts wurde die alte Stadtmauer eingerissen und mit dem Material das Meer zwischen Insel und Festland aufgeschüttet. Der zauberhafte Küstenort ist nicht so überlaufen wie Piran oder Portorož und vor allem bei Slowenen sehr beliebt. Rund die Hälfte der Touristen kommt aus dem eigenen Land, gefolgt von Österreichern.

Das vergessene Geheimnis
Wer die spannende Geschichte von Izola auf spielerische Weise erleben möchte, der besucht das Izolana, Haus des Meeres, und bucht vor Ort oder vorab im Online-Shop „Das vergessene Geheimnis von Izola“. Das Spiel ist eine Mischung zwischen Schnitzeljagd und Escape Room: Ausgestattet mit einem Tablet und einer App muss man sich auf den Weg durch die Altstadt machen und elf Aufgaben lösen. Man entdeckt dabei die schönsten Sehenswürdigkeiten, erfährt von Berühmtheiten, die hier lebten, von Fischern und Bootsbauern, der einst florierenden Fischfabrik und dem größten Passagierschiff der Welt, das vor der Küste gesunken ist. Geschichtsinteressierte sollten den Archäologischen Park mit den Resten einer römischen Villa der Stadt besuchen.

Baden, Radeln und mehr
Auch für Aktive haben Izola und sein Hinterland allerhand zu bieten. So gibt es insgesamt acht Strände mit und ohne Infrastruktur, einer davon ist für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Das Meer lockt aber nicht nur zum Schwimmen, hier kann man auch jede Art von Wassersport ausüben. Segeln zum Bespiel oder Wind- und Kitesurfen – am Kap Ronek pfeift fast immer der Wind, ein Eldorado für Surfer. Es gibt traumhafte Wanderwege, wie durch den Naturpark Strunjan und zu einsamen Aussichtspunkten. Mit dem Rad kann man bis nach Koper radeln oder entlang der Parenzana, dem beliebten Radweg, der über 130 Kilometer von Triest nach Porec führt, strampeln. 

Kulinarische Genüsse
Die Küche ist eng mit den Schätzen aus dem Meer, mit Wein und Olivenöl   verbunden. Die istrischen Spezialitäten kann man nicht nur in den netten Lokalen genießen, sondern auch bei zahlreichen kulinarischen Veranstaltungen verkosten. Besonders nett ist das Pomol Okusov Street-Food-Festival am Pier, das am 16. April, 14. Mai, 3. September, 1. Oktober und 5. November stattfindet. Vom 25. März bis 17. April werden die „Tage des wilden Spargels“ veranstaltet, am 29. April das „Orange Wine Festival“, gefolgt von den „Tagen der Miesmuscheln“ (14. Mai bis 5. Juni), der „Sardelle“ (2. bis 23. September), der „Calamari“ (30. September bis 23. Oktober) und des „Baccalà“ (29. Oktober bis 20. November). Eine Weinverkostung der besonderen Art kann man an Bord des Ausflugsbootes des Winzers Zaro erleben. Schiff ahoi!

Weitere Beiträge


Artischocken sind ein köstliches Gemüse

Artischocken, köstliches und variantenreiches Gemüse

Artischocken stammen vorwiegend aus mediterranen Regionen, aber sie gedeihen auch im fruchtbaren Bod...
Ballett

Ljubljana Festival – DAS Sommerfestival in Slowenien

Das Ljubljana Festival, eines der größten und bedeutendsten Sommerfestivals in Slowenien, wird am ...
Wunderbares Panorama am Golf Club Senza Confini Tarvisio

Top-Turnierserie in Tarvis

Kenner des Golfplatzes wissen es längst: In Tarvis erwartet die Gäste, umgeben von einem traumhaft...
Kälber in der Aufzucht

Heimische Qualität: Kalb rosé

Kalbfleisch ist ein fester Bestandteil der österreichischen Kochkultur. „Kalb rosé Austria" geht...
Klassisches Wiener Schnitzel vom Kalb mit Preiselbeeren und Zitronenscheibe

Klassisches Wiener Schnitzel vom Kalb

Das echte Wiener Schnitzel wird aus Kalbfleisch gemacht, jenes vom Kalb rosé hat besonders viel Cha...
Artischocken Salat

Artischockenherzen auf Blattsalaten mit Garnelen und Tomatenzungen

Artischocken stammen vorwiegend aus mediterranen Regionen, aber sie gedeihen auch im fruchtbaren Bod...

Die Highlights der KÜCHENKULT®-KUEFA-EM 2024 vor dem Schlusspfiff

Das KüchenKult-Kochfestival geht in die Endrunde. Aber vor dem Schlusspfiff beim VinoGusto am 28. J...

Genuss unterm Himmelszelt

Jetzt zieht es uns wieder nach draußen und vor allem sind es die kleinen Schlemmereien im Freien, d...
Polpette al sugo

Polpette al sugo

Ein Rezept, das bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen beliebt ist: klassische Fleischbällchen ...

Goldregen für Wossa

Kärntner Wasser holt sich vier Auszeichnungen im internationalen Vergleich: Wossa gewinnt doppelt G...

Eine Solo-Reise durch Italien

In der Pension kaufte sich Autorin Ingeborg Hofbauer einen Bus, ließ ihn zum Camper umbauen und beg...
Weinblütenfest des Vereins „Lavanttaler Wein“

Weinblütenfest des Vereins „Lavanttaler Wein“

Am 14. Juni 2024 lädt die Weinbau-Familie Weber vlg. Spießkogler am Leidenberg zum heurigen Weinbl...

Neuer Pumptrack in Drobollach

Am Faaker See wurde ein neuer Pumptrack eröffnet. Wer keinen passenden fahrbaren Untersatz besitzt,...
Türkisblau schimmert das geheimnisvolle Meerauge, das auch im Winter nicht zufriert – im Hintergrund das mächtige Massiv der Vertatscha

Das Meerauge im Bodental

Im Süden Kärntens, im idyllischen Bodental, liegt ein ganz besonderes Naturjuwel: das Meerauge. Ei...

Frierss Feines Haus Barbecue Night

Frierss Feines Haus lädt zu einem außergewöhnlichen BBQ-Abend mit raffinierten Gerichten aus dem ...

Neues MTB Trailnetz in Klagenfurt

Ein Meilenstein für Mountainbiker. Mit dem neu geschaffenden Trail am Falkenberg hat nun auch Klage...

Teilen Sie Ihre Eindrücke mit unserer Community:

Posten Sie Ihre Bilder mit dem Hashtag #entdeckenundgeniessenmeinsonntag und Ihre Fotos werden auf unsere Social Wall geteilt!

Unser Rezept der Woche von Lisa Wieland passt perfekt zu den warmen Temperaturen in dieser Woche und eignet sicht perfekt als Vorspeise oder Hauptspeise: Artischockenherzen auf Blattsalaten mit Garnelen und Tomatenzungen 😍
Das Rezept gibt`s auf MeinSonntag.at/Rezepte 😍

#MeinSonntag #RezeptderWoche #artischocken #salat #healthylifestyle #healthyfood #healthyeating #salad #summerfood #food #foodie #foodlover #healthy #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

4 0

Im Süden Kärntens, im idyllischen Bodental, liegt ein ganz besonderes Naturjuwel: das Meerauge. Das Meerauge – auf slowenisch Jezerce – liegt im Bodental/Poden auf 1.052 Metern Seehöhe, im Sommer wie im Winter ein beliebtes Ausflugsziel.

Foto: stock.adobe.com / carinthian

#MeinSonntag #Ausflug #Ausflugsziel #meerauge #bodental #kärnten #visitcarinthia #natur #naturjuwel #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

2 0

Wieder einmal zeigt sich, dass Wasser nicht gleich Wasser ist! Jedes Wasser hat seine eigene Geschichte und seine eigenen Facetten, die man schmeckt – wie internationale Wassersommeliers bestätigen können.

Foto: luxurylifestyleawards.com

#MeinSonntag #wossa #wasser #gewinner #awards #wassersommelier #auszeichnung #kärnten #finewaters #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

0 0

Veronelli hat Perusini in das Verzeichnis der 50 ältesten Weingüter Italiens aufgenommen und deren Familiengeschichte ist spannend wie ein Roman. Nachzulesen auf MeinSonntag.at 😍

Foto: KK

#MeinSonntag #Friaul #wein #weingut #vino #italien #italia #picolit #süßwein #kulinarik #drinks #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

0 0

Seit einem Jahr betreibt Veronika Dörfler ihre eigene Biobäckerei „Hefehaus“ am Hauptplatz in Feldkirchen, auch Bier wird hier gebraut 🍞🍺

Foto: Privat

#MeinSonntag #Bierbrauen #Hefehaus #brotbacken #feldkirchen #bier #brot #hefe #backen #braukunst #bäckerei #bäckerin #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

1 0

Ein Rezept, das bei Erwachsenen und Kindern gleichermaßen beliebt ist: klassische Fleischbällchen in Tomatensauce 🍝

Foto: stock.adobe.com / lilechka75

#MeinSonntag #RezeptderWoche #italianfood #food #foodie #polpette #sugo #recipe #foodinspo #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

0 0

Im Zuge der Wolfsberger Sagen- und Märchenwelten werden im Zauberwald über Generationen überlieferte Sagen und Märchen aus dem Lavanttal und aus Kärnten schauspielerisch dargestellt: Alice im Zauberwald gastiert von 14. bis 16. Juni in Wolfsberg 😍 Alle Infos dazu unter MeinSonntag.at/Veranstaltungen

#MeinSonntag #theater #wolfsberg #zauberwald #aliceimzauberwald #märchen #sagen #schauspiel #veranstaltung #veranstaltungstipp #entdeckenundgeniessenmeinsonntag
...

0 0
© RMK Regionalmedien Kärnten GmbH